Seit 5. November 1999 wird von der Wiener Börse Xetra® (Exchange Electronic Trading) eingesetzt. Xetra® ist ein vollelektronisches Handelssystem für den Kassamarkthandel (Aktien, Anleihen und strukturierte Produkte).

Mit 31. Juli 2017 wurde ein Teil des Kassamarkthandels (Aktien und ETFs) der Wiener Börse auf die moderne Handelsarchitektur Xetra® T7 migriert. Seit 28. Jänner 2019 sind auch alle Anleihen, Zertifikate und Optionsscheine auf Xetra® T7 handelbar. Die aktuelle Version für Xetra® T7 (Release 7.0) wurde am 3. Dezember 2018 eingeführt.

In Xetra® werden alle erteilten Kauf- und Verkaufsorders in einem zentralen Computersystem gegenüberstellt und, sofern der Preis (Limit) und das Volumen passen, automatisch zusammengeführt.